Profil Lydia Kaftan

Profil als pädagogische Fachkraft

Mein Name ist Lydia Kaftan, ich bin 1974 in Kirgisien geboren und 1990 von der ehemaligen UdSSR nach Deutschland emigriert.

Ich wohne mit meinem Mann, meinen 2 Kinder und unseren 2 Hunden in Lemgo.

Seit 1999 arbeite ich mit Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen.

Ich habe eine langjährige Erfahrung in der ambulanten Altenarbeit und seit 2007 Erfahrungen mit der ambulanten Betreuung der Menschen mit Behinderungen im Rahmen der Eingliederungshilfe.

Meine Aufgabe besteht darin, Menschen mit psychischer Erkrankungen oder Behinderungen und suchtkranke Menschen ambulant zu begleiten und zu beraten. Dabei komme ich täglich auch mit den Bedürfnisse und Bedarfslagen der Kinder in Familien mit suchtbelasteten bzw. psychisch kranken Eltern in Berührung.

Einer der Schwerpunkte in meiner Arbeit ist, die Betreuung von Menschen mit Migrationshintergrund. Die Krisen- und Konfliktbewältigung stellt in meiner Arbeit mit den oben beschriebenen Zielgruppen ebenfalls einen wichtigen Bestandteil dar.

Meine berufliche Erfahrung:

  • Sozialpädagogische Fachkraft bei Integro e. V., Fachbereich Ambulant Betreutes Wohnen im Kreis Lippe. Ambulante psychosoziale Arbeit mit psychisch kranken und suchtkranken Menschen seit 01.11.2010.
  • Psychosoziale Beratung im Familienzentrum Bodelschwingh in Lemgo.
  • Freie Mitarbeiterin in der Betreuung Sucht- und psychisch kranker Menschen Ambulant Betreutes Wohnen Johanniter- Unfall- Hilfe e.V., Kreis Lippe         von 2007 bis 2009
  • Pflegekraft in der ambulanten Pflege und Altenarbeit von 1999 bis 2013

Meine Ausbildung:

  • BASA-Online Studiengang Soziale Arbeit, Hochschule Fulda, Abschluss- Bachelor of   Arts Soziale Arbeit. (Januar 2014) Staatliche Anerkennung

Fort- und Weiterbildungen:

  • Zertifikatkurs: Systemisches Arbeiten in der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Abschluss als „Systemische Beraterin“ – April 2016
  • Fortbildung „Einführung in die Grundlagen systemischer Beratung“
  • Fortbildungen zum Thema „Sucht und Migration“
  • Fortbildungen zum Thema „psychische Erkrankungen und Migration“
  • Fachwirtin im Gesundheits- und Sozialwesen

Berufsbegleitender Lehrgang bei Kolping Akademie, Paderborn,

Schwerpunkt- Gesundheitsmanagement  (2007)

Besondere Kenntnisse und  meine Hobbys:

  • Russisch in Wort und Schrift
  • Acrylmalerei und Lesen

 Mein berufliches Verständnis:

In der sozialen Arbeit mit der o.g. Zielgruppe greife ich in meiner Berufsrolle in die persönlichen Lebensverhältnisse und in die Privatsphäre von Klienten und Familien ein und trage eine berufliche Verantwortung für die Entwicklung meiner Klienten.

Da man es bei Familien mit Systemen zu tun hat, zielt mein professionelles Handeln darauf das System in seinen Regeln ganz gezielt so zu stören, dass es diese Regeln verändern muss.

In meiner Arbeit handle ich nach dem systemischen Ansatz. Dabei setze ich unterschiedliche Methoden und Techniken ein, um die Vielfalt der familiären Prozesse in einer leicht anschaulichen Weise auf das Wesentliche zu reduzieren. Hierzu zählen Genogrammen, Skulpturarbeit, Familenbrett, sowie verschiedene Fragetechniken, die gleichermaßen dazu dienen, die Sicht auf das Problem zu erkennen und zu verändern und somit neue Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln.

Aber nicht nur das Fachwissen bestimmt die Qualität meiner Arbeit, auch das eigen Menschenbild und die persönliche Haltung sind maßgeblich dafür wie ich in Beziehung mit meinen Klienten treten, mit ihnen umgehe und an ihnen handele. Für mich sind Empathie, Akzeptanz und Kongruenz entscheidende Merkmale bei der Arbeit mit hilfsbedürftigen Menschen und Familien.

Mit Freundlichen Grüßen

Lydia Kaftan

0176-32236472           l.e.kaftan@t-online.de            Pahnsiek 19 A, 32657 Lemgo